Zu meiner Person

Auch auf: Englisch

Ich lebe seit 2017 große Teile des Jahres in Sellia. 

Meine erste Berührung mit Plakias hatte ich im Mai 1994. Die Zweite fand im gleichen Jahr Mitte September/Anfang Oktober statt und da fing ich mir schon den Plakias-/Kreta-Virus ein, gleichzeitig mit der Entscheidung, unbedingt Griechisch lernen zu müssen. Was ich mit dem Volkshochschulsemester Winter 1995 auch umsetzte. Seitdem begleitet mich die Sprache und ich bin meiner Wirtin Eleni sehr sehr dankbar, dass ich mit ihr die verbale Seite üben konnte über die bisherigen vielen vielen Jahre, die ich nach Plakias komme.

Mein heutiges Griechisch ist immer noch recht weit davon entfernt, perfekt zu sein, aber im griechischen Alltag komme ich sehr gut mit meinen Kenntnissen zurecht, … in aller Regel kann ich (fast) alles auf Griechisch erledigen. Die Sprachunterrichte, die ich bislang genoß, vermittelten mir auch eine solide grammatikalische + orthografische Grundlage.
Insofern sehe ich mich gut in der Lage, Sprachanfängern die allerersten Grundlagen zu vermitteln.

Neben diesem Webauftritt betreibe ich noch einen Blog (jenseits touristischer Hinweise) zu Plakias und Umgebung:

Im Süden Kretas – Plakias im Finikas (momentan noch im Umbau + vorübergehend stehst du noch vor verschlossenem Tor …)

Auch auf: Englisch